Natur in der Bretagne

Ganz im Westen, fast am äußersten Zipfel Frankreichs, das Örtchen heißst Brignongant, gibt es eine der atemberaubendsten Küsten, die ich kenne. Eine Eiszeit ist wohl dafür verantwortlich, dass heute gigantische Brocken aus Granit die Küstenlinie verzieren. Nebeneinander und übereinander liegen die Steine, als hätten Kinder mit Kieseln gespielt. Beim genauen Hinsehen erkennt man, dass die Gezeiten auch als Bildhauer tätig waren und Köpfe aus den Findlingen gemeiselt haben – ein Spielplatz für Fotografen, die auf Natur stehen!